BRASS SPORT

Um 1550 wurde zum ersten Mal mit Messing gegossen, woraus sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten ergab. Allerdings wurden zu Beginn des Industriezeitalters, Schreibgeräte hauptsächlich aus Hartgummi (Ebonit) gefertigt. Messing hingegen wurde nur für Zierteile, wie Clips oder Dekorringe verwendet. Durch die Erfindung der Tintenpatronen, konnte Messing auch für die Schreibgeräteherstellung selbst eingesetzt werden, da die Tinte nicht mehr in Kontakt mit dem Metall kam.

Das Messing des Kaweco Brass Sport entwickelt über die Zeit eine natürliche und einzigartige Patina. Durch die nutzerbedingte Verwendung entsteht eine Veränderung der Oberfläche, die sich auf chemische und korrosive Einflüsse zurückführen lässt. Auf diese Weise wird im Laufe der Verwendung jeder Kaweco Brass Sport zu einem Unikat. Durch das hohe Gewicht des Modells drückt das Schreibgerät bereits von allein leicht auf das Papier. So kannst du besonders lange und bequem schreiben.

Die Serie Brass Sport ist erhältlich in den Schreibsystemen Druckbleistift, Füllfederhalter, Kugelschreiber und Rollerball.

Zur Wahl stehen fünf verschiedene Federstärken von extrafein bis extrabreit. Während sich die extrafeine Feder (EF) besonders gut für eine kleine und feine Handschrift eignet, wird die extrabreite Feder (BB) oft für große, dramatische Unterschriften genutzt. Einsteigern empfehlen wir die Federstärke M. Alle Federn werden in Deutschland hergestellt.

Als perfekte Ergänzung zum Schreibgerät gibt es passende Ersatzminen, elf farbenfrohe Tinten, sowie Clips zum Aufschieben in Gold, Bronze, Silber und Schwarz. Für unterwegs eignen sich übrigens unsere Etuis für ein oder zwei Stifte in schönen Farbvariationen optimal für diese Serie.

Um 1550 wurde zum ersten Mal mit Messing gegossen, woraus sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten ergab. Allerdings wurden zu Beginn des Industriezeitalters, Schreibgeräte hauptsächlich aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
BRASS SPORT

Um 1550 wurde zum ersten Mal mit Messing gegossen, woraus sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten ergab. Allerdings wurden zu Beginn des Industriezeitalters, Schreibgeräte hauptsächlich aus Hartgummi (Ebonit) gefertigt. Messing hingegen wurde nur für Zierteile, wie Clips oder Dekorringe verwendet. Durch die Erfindung der Tintenpatronen, konnte Messing auch für die Schreibgeräteherstellung selbst eingesetzt werden, da die Tinte nicht mehr in Kontakt mit dem Metall kam.

Das Messing des Kaweco Brass Sport entwickelt über die Zeit eine natürliche und einzigartige Patina. Durch die nutzerbedingte Verwendung entsteht eine Veränderung der Oberfläche, die sich auf chemische und korrosive Einflüsse zurückführen lässt. Auf diese Weise wird im Laufe der Verwendung jeder Kaweco Brass Sport zu einem Unikat. Durch das hohe Gewicht des Modells drückt das Schreibgerät bereits von allein leicht auf das Papier. So kannst du besonders lange und bequem schreiben.

Die Serie Brass Sport ist erhältlich in den Schreibsystemen Druckbleistift, Füllfederhalter, Kugelschreiber und Rollerball.

Zur Wahl stehen fünf verschiedene Federstärken von extrafein bis extrabreit. Während sich die extrafeine Feder (EF) besonders gut für eine kleine und feine Handschrift eignet, wird die extrabreite Feder (BB) oft für große, dramatische Unterschriften genutzt. Einsteigern empfehlen wir die Federstärke M. Alle Federn werden in Deutschland hergestellt.

Als perfekte Ergänzung zum Schreibgerät gibt es passende Ersatzminen, elf farbenfrohe Tinten, sowie Clips zum Aufschieben in Gold, Bronze, Silber und Schwarz. Für unterwegs eignen sich übrigens unsere Etuis für ein oder zwei Stifte in schönen Farbvariationen optimal für diese Serie.

Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!